Das „Novemberleuchten“ auf der Bislicher Insel ist inzwischen eine schöne Tradition. In der Abenddämmerung ging es bei einem gemeinsamen Spaziergang in das Naturschutzgebiet, um dort den Wildgänsen zu lauschen. Diese sammeln sich abends in großen Schwärmen auf den Wasserflächen um zu nächtigen.

Nach dem „Gänselauschen“ ging es zurück zum NaturForum. Mit zahllosen Schwedenfeuern war die alte Obtswiese in eine mystische Stimmung getaucht. Die Kinder haben eifrig Stockbrot gebacken. Die durchgefrorenen Erwachsenen hätten sich gerne noch innerlich gewärmt, jedoch riss der Glühweinnachschub auf dem Eyland frühzeitig ab. Zum Glück spendeten die vielen Feuer ordentlich Wärme.